Fadenlifting

Fadenlifting

Wie funktioniert das Fadenlifting?

Der Alterungsprozess, der ab dem 30. Lebensjahr sichtbar wird führt zu einem Tiefersinken von Gesichtspartien (Schwerkraft).

In der Jugend befindet sich der Gesichtsschwerpunkt in der oberen Gesichtspartie und verschiebt sich im Alter unweigerlich in den unteren Gesichtsbereich.

Das Gesicht wirkt müde und abgeschlafft, ohne das die betroffene Person müde ist!

Zusätzlich verschlechtert sich die Stützstruktur, das Bindegewebe wird dünner, die Kollagenfasern und die Elastinfasern nehmen ab.

Das Fadenlifting zieht mit vielen individuell positionierten kleinen Fädchen (Threads) das abgeschlaffte Gewebe marionettenartig nach oben.

spiral

Ihr eigenes inneres Zuggerüst

Um die abgesunkenen Gesichtspartien wieder anzuheben oder einen Volumenfülleffekt durch Granulationsanregung zu erreichen, setzen wir in einem ausgetüftelten Verfahren spezielle, von außen unsichtbare, sich auflösende Biofäden(Polydioxanone Operationsfäden PDO) ein.

Diese mikrofeinen Fädchen haben winzige Befestigungen im Gewebe, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind, und lösen sich innerhalb einer Zeitspanne von ca. 1 Jahr auf.

In dieser Zeit entsteht durch Granulation und durch die kollagenbildende Eigenschaft des Fadens "Ihr eigenes inneres Zuggerüst" nach oben.

Das Gesicht fällt also nicht nach Auflösen der Fäden herunter!

  • Raffiniert und ohne Schnitte.
  • Absolut schmerzarm und schnell
  • Wiederholbar und bei richtiger Indikation...
  • ...dem eigentlichen Facelift überlegen
  • Risikoarmer und natürlich
ELOS Groupon

Beispiel für eine Simulation von außen

Faden

(keine Originalfäden!)

Je nach Befund werden viele kleine Fädchen eingebracht. Der Liftungseffekt kann über 2 Jahre anhalten.

02.12.2016 Fadenlifting bei Medical Beauty Praxis

Erklärung der Methode bei Medical Beauty Praxis in 60 Sekunden
×












- - - -
.